Vegane Schoggi-Einhorn-Guetzli

Vegane Weihnachts Guetzil

Advent, Advent ein Lichtlein brennt! Hach, ich finde das Jahresende immer so magisch! All die Lichter überall, liebevolle Dekorationen und Traditionen in allen Formen und Geschmäcker – Jummy! 😋 Vor Allem Guetzli! Und insbesondere wenn sie vegan sind.

Wer mich kennt, und weiss wie ich koche und backe – der weiss, dass ich mich quasi nie an Rezepte halte. So entstehen immer spannende Kreationen, die leckeren teile ich gerne mit euch! Dieses Jahr habe ich mich gemeinsam mit einer lieben Flexi-Veganerin – wie ich ja auch eine bin – einen Nachmittag ausgetobt und wir haben einiges gebacken bekommen 😉

Vegane Weihnachts Guetzil

Ich wurde mehrfach nach dem Rezept von diesen Schoggi-Guetzli gefragt. Darum kommt diese Kreation offenbar in die Kategorie „Leckere Kreationen“ und ich möchte es euch nicht vorenthalten. Das Grundrezept habe ich vom veganen Food-Blog „Zucker & Jagdwurst“ – diese Schoggikugeln habe ich auch gebacken und sind übrigens auch sehr fein! Ich hatte aber Lust, meine Einhorn-Ausstech-Formen zum Einsatz zu bringen. Darum habe ich den Teig gestreckt & mit einem Guss verziert und schlussendlich zu folgendem Rezept gekommen. Übrigens lassen sich diese Guetzli super geniessen mit einem selbst gemachten Kurkuma-Spice-Latte!

Zutaten:

Guetzli-Teig

  • 230 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Kakao (ungesüßt)
  • 70 g Kokosblüten-Zucker
  • 175 g Margarine (kalt)
  • 1 Prise Salz
  • 8 g Vanillinzucker
  • 7 g Backpulver
  • 75 g Apfelmus

Guss

  • 100 g schwarze Schoggi
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Mandelmus
  • 4 EL Kakaopulver
  • 2 TL Zimt oder Gewürzmischung wie z.B. Aladins Kaffegewürz
  • 2 TL Roh-Zucker

Zubereitung Guetzli:

  1. Alle Zutaten für den Guetzli-Teig in einer Schüssel verkneten
  2. Auswallen – mein neu gelernter Trick: zwischen zwei Backpapieren
  3. Dann MIT EINHORNFORMEN ausstechen 😉 oder Herzen, Tannenbäume, Sterne….
  4. Bei 200°C für 8 Min backen
  5. Alle Zutaten für den Guss in einem Wasserbad schmelzen
  6. Die Guetzli damit bestreichen & nach Belieben dekorieren mit Streusel, Kakaonibs, Nüssen…

Extratipp:

Wenn du zu viel Guss übrig hast – mische ihn mit deinem Lieblings-Nature Jogurt. Ich habe ihn mit meinem Alnatura-Mandel Jogurt vermischt. Ist sehr lecker!

Schokoladen-Mandel Jogurt vegan selber machen

Was denkst du darüber? Hinterlasse gerne einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.