Am kommeneden Dienstag werden wir uns mit dem zweiten Chakra, dem Sakral-Chakra oder auf Sanskrit Svadhisthana auseinandersetzen. Es ist die Süsse in unserem Leben und steht unter anderem für Kreativität, Spass und sexuelle Lust – ohlàlà.

Hier ein kleiner Einschub meiner Kreativer Ader: das Making of des Chakra-Yoga Flyers

Wenn dieses Energiezentrum in Balance ist, sind wir im Flow, können unserer Kreativität freien Lauf lassen, haben Freude an dem was wir machen und was wir sind, und die Kommunikation mit unseren Mitmenschen verläuft einwandfrei.

Wenn die Energie zu tief ist, kommen wir nicht im Gange, was sich in Blockaden auf verschiedenen Ebenen äussern kann. Wir können Mühe haben, dauerhafte Bindungen einzugehen, zu schüchtern sein oder lustlos durchs Leben schlendern.

Die Energie kann auch überschiessen. Dann können wir wie Teenager unsere Gefühle nicht kontrollieren. Wut, Neid, unkontrollierte Begierde, schnelle Liebe und ein Drang zur Sucht àla „Sex, Drugs & Rock’n Roll“ oder „Himnelhoch jauchzend – zu Tode betrübt“ können überhand nehmen. Die innere Bindung und Freude am eigenem Sein fehlt, darum wird zwanghaft an einer äusseren Quelle festgehalten. Da dies meist zu Enttäuschung oder Abhängigkeit führt, bringt es keine dauerhaufte Zufriedenheit.

Möchtest Du mehr über deinen Sakral-Chakra erfahren? Dann komm zum Chakra-Workshop. Im ersten Teil lernst Du noch mehr über das Chakra und im zweiten Teil geniessen wir gemeinsam eine Flowige Yoga-Asana Stunde.

Ich freue mich

Deine Lisa

Diestag, 12. Februar 2019 um 18.00

Chakra Yoga 2020

Die Workshop-Reihe besteht aus sieben Teilen zum Thema Chakras. Wir werden jeden Dienstag einem Chakra widmen. Zunächst lernst Du über die Bedeutung des Chakras und lernst Dysbalancen zu erkennen. Danach geniessen wir eine Yogastunde die darauf abzielt, diesen Chakra zu balancieren.

Hatha Yoga ganz heimelig

Ich bin Yogalehrerin mit Herz und Physio aus Leidenschaft! So ist auch mein Unterricht von beidem beeinflusst.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Was denkst du darüber? Hinterlasse gerne einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.