Herz-Chakra: Anahata – handle aus Liebe

Herz-Chakra Anahata Lisa Monn

Diese Woche werden wir uns mit dem dritten Chakra, dem Herz-Chakra, auf Sanskrit „Anahata-Chakra“ auseinandersetzen. Es symbolisiert den Kern unserer Emotionen und geht weit über unsere persönlichen Gefühle hinaus. Hier ist das Höhere Selbst verankert – es ist erfüllt von Mitgefühl, tiefster Freude, Akzeptanz und bedingungsloser Liebe. Diese Liebe ist frei von Erwartungen und Bedingungen und ist sowohl an mich selbst als auch an meine Mitmenschen und allem Sein in dieser Welt gerichtet.

Wenn dieses Energiezentrum in Balance ist, sind wir fähig uns selbst von tiefstem Herzen zu lieben und diese Liebe auch nach aussen zu tragen. Wir akzeptieren und lieben uns selbst und andere bedingungslos, über alle angeblichen Fehler und Oberflächlichkeiten hinaus. Wir sehen unsere Mitmenschen wie sie wirklich sind und können unsere Entscheidungen aus dem Herzen treffen. Dadurch sind wir warmherzig, offen und von Harmonie erfüllt.

Wenn die Energie im Herz-Zentrum zu tief ist, haben wir Mühe aus dem Herzen zu handeln. Unsere „Liebes-Tasse“ ist leer, sie ist erschöpft, es hat bereits zu wenig Liebe für mich selbst drin, wie soll ich auch noch Liebe für andere aufbringen? Es ist so wichtig sich selbst zuerst zu lieben und ist ganz und gar nicht egoistisch. Eine zu tiefe Energie im Herz-Chakra kann zu hasserfülltem Verhalten aber auch einfach zu einem Klammern – einem Suchen der Liebe bei anderen führen.

Die Energie kann auch überschiessen. Dann führt es häufig zu einem selbstlosen Verhalten. Liebe und Energie wird grosszügig verteilt und sich selbst vergisst man dabei. Andererseits kann die zu hohe Energie im Herz-Chakra auch zu Narzissmus führen. Die Liebe wird dann zwar grosszügig, aber ausschliesslich sich selbst gegeben.

Willst Du Dein Herz-Chakra in Balance bringen?

Im Yoga Workshop erfährst Du noch mehr über Deinen Herz-Chakra. Im ersten Teil lernst Du vertiefter über das Chakra und im zweiten Teil geniessen wir gemeinsam eine herzöffnende Yoga-Asana Stunde.

Ich freue mich

Deine Lisa

Herz-Chakra Anahata Lisa Monn

Diestag, 26. Februar 2019 um 18.00

Physio Yoga Nacken

Nacken-Workshop am 10.April 2021

Wusstest du, das die Giraffe gleich viele Halswirbel hat wie der Mensch? Nur habe ich noch nie gehört, dass eine Giraffe Mühe mit der Haltung hat, unter Nacken-Verspannungen leidet oder Kopfschmerzen hat. Mag das daran liegen, dass sie den ganzen Tag ihren Körper so einsetzt, wie die Natur ihn vorgesehen hat? Oder dass ich noch nie eine Giraffe befundet habe? Ich lasse diese Frage mal so offen stehen.

Andrea Vanini Breath

A conversation with your Breath

In this 90 minutes online journey with Andrea you will initiate a conversation with your own breath, in order to get to know yourself in a deeply intimate way.

Was denkst du darüber? Hinterlasse gerne einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.